In Sri Lanka gehen nicht nur die Uhren anders. Auch die Entfernungen sind nicht vergleichbar mit Deutschland. Deshalb kann man sich bei der zeitlichen Planung seiner Rundreise kräftig verschätzen, wenn man sich auf Google Maps verläßt.

Es gibt in Sri Lanka keine Autobahnen außer den beiden Express-Highways vom Flughafen nach Nord-Colombo und südlich von Colombo nach Galle. Die Infrastruktur ist leider noch lange nicht so gut, wie man es sich für eine Rundreise wünschen würde.

Deshalb benötigt man für eine Entfernung von z.B. 50 km nicht ca. eine halbe Stunde wie in Deutschland, sondern man muss eher eine ganze Stunde einplanen.

In Google Maps werden die Routen zwar ganz ordentlich angezeigt, aber die Zeiten stimmen überhaupt nicht. Falls Sie Ihre Rundreise selbst planen wollen, müssen Sie das berücksichtigen, sonst planen Sie mehr Sehenswürdigkeiten ein als Sie beziehungsweise Ihr Fahrer bewältigen können.

Ein Beispiel:

Sie wollen von Colombo oder Negombo nach Kandy fahren und unterwegs das Elefantenwaisenhaus in Pinnawela besuchen. Anschließend planen Sie noch einen Besuch im Königlich Botanischen Garten in der Nähe von Kandy ein. Google Maps errechnet für diese Strecke eine Dauer von ca. 2 Stunden. Tatsächlich brauchen Sie aber allein zum Elefantenwaisenhauis ca. 2 1/2 Stunden. Wenn Sie nach dem Frühstück gegen 09:00 Uhr aufbrechen, werden Sie also gegen 11:30 Uhr in Pinnawela sein. Die Elefanten werden immer gegen 10:00 und 14:00 zum Fluß gebracht, um zu Baden. Also können Sie erst frühestens um 15:00 weiterfahren.

Von Pinnawela zum Königlich Botanischen Garten benötigen Sie noch einmal ca. eine Stunde. Also werden Sie frühestens um ca. 16:00 Uhr dort sein. Dann bleibt natürlich nicht mehr allzu viel Zeit um diesen wunderschönen Park und das Orchideenhaus ausgiebig zu besichtigen.